23 November 2014
Comments: 1

Die 6 besten Tipps gegen Prüfungsangst

Viele von uns quält sie, die Angst vor Prüfungen. Die Angst zu versagen, die Angst, dass plötzlich alles weg ist.

Und die Prüfungsangst zeigt sich: das Herz rast, über den Rücken laufen heißkalte Schauer hinunter, im Magen herrscht ein flaues Gefühl, unter den Achseln perlt der Schweiß und das Gehirn blockiert plötzlich.

Doch ihr könnt sie überwinden, die Prüfungsangst. Hier sechs sichere Tipps, wie ihr sie in den Griff bekommt.

#1 Lerne zu lernen

Auf die Technik kommt es an! Jeder von uns lernt auf die eine oder andere Weise gut. Finde zunächst einmal heraus, wie du am besten lernst und dir Sachverhalte merkst. Denke auch darüber nach, wo du am besten lernst. Vergiss nicht auf Pausen, ausreichend Wasser, Nahrung und Schlaf.

#2 Fange rechtzeitig an

Gehs an! Warte nicht bis übermorgen, sondern beginne früh genug mit der Vorbereitung. Verschaffe dir zuerst einmal einen Überblick über den Lernstoff und fertige dir einen Plan an, wann du was lernst. Plane einzelne Stoffgebiete immer wieder zu wiederholen, denn so bleiben sie am besten im Langzeitgedächtnis hängen.

#3 Zielgerichtet lernen

Die, die gute Noten schreiben, sind nicht immer die, die am meisten wissen. Sie sind oft einfach jene, die verstanden haben, was zur Prüfung kommt. Es nützt nichts, wenn du Kapitel A bis ins Detail lernst, wenn auf Kapitel B und C das Hauptaugenmerk gelegt wird. Deshalb erkundige dich genau, was zum Test kommt.

#4 Tausch dich aus

Du bist nicht der/die einzige, der/die mit Prüfungsangst zu kämpfen hat. Rede mit deinen Kollegen/innen darüber. Wie wärs, wenn ihr eine Lerngruppe gründet und euch gegenseitig abprüft? So gewöhnst du dich an die Prüfungssituation und bekommst eine gewisse Routine. Übung macht den Meister!

#5 Entspannungsübungen

Wenn du unmittelbar vor der Prüfung stehst, ist es immer gut, wenn du dich noch einmal ablenkst. Sehr gut geht das mit Entspannungsübungen. Schließe die Augen, atme bewusst tief ein und aus und konzentriere dich dabei nur auf die Atmung. So verschwinden die negativen Gedanken ganz von alleine. Auch kannst du z.B.: einzelne Muskelgruppen an- und entspannen, das ist eine tolle Ablenkung. Probiers aus!

#6 Lerne mit Versagen umzugehen

Jede/r muss früher oder später die Erfahrung machen, dass es nicht gereicht hat. Doch anstatt vor dem Problem wegzulaufen und kein Wort mehr darüber zu verlieren, ist es tausendmal besser, wenn du dich mit der Situation auseinandersetzt. Sei ehrlich zu dir selbst und überleg dir, was du gut gemacht hast und was weniger gut. So weißt du, wo du stehst, was du schon beherrscht und woran du noch arbeiten musst.

Die Ursache #1 für Prüfungsangst ist jedenfalls das Gefühl nicht gut genug vorbereitet zu sein. Ihr wisst nicht, was auf euch zukommt. Damit euch das beim MedAT nicht passiert, gibt es Vorbereitungskurse, wo ihr lernt, worauf es ankommt.

Bilder:
© Depositphotos.com/@ elenathewise

One response on “Die 6 besten Tipps gegen Prüfungsangst

  1. Alexander sagt:

    Hallo, danke für diesen Artikel mit sehr Tollen Tipps.

    MfG Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.